underdogstudios AdobeStock Ostseeradweg 848x400px

 © underdogstudios_AdobeStock

Der Ostsee-Radweg:
Helle Sandstrände, romantische Klippen, wilde Fjorde und schöne Hansestädte gewünscht? Der Ostseeradweg führt über gut 1.100 Kilometer von Flensburg bis nach Ahlbeck.

Die im Sonnenlicht in allen Blau- bis Grüntönen funkelnde Ostsee stets vor Augen, nimmt man den gleichnamigen Radweg am besten von West nach Ost in Angriff. So hat man beste Chancen auf beständigen Rückenwind. Schließlich kann die typische Brise im äußersten Nordosten der Republik steif bis stürmisch ausfallen.

Küstencharme
Von Flensburg geht es über Kiel und die Lübecker Bucht mit ihren idyllischen Badeorten weiter nach Travemünde, dann durch das schöne Wismar. Danach lohnt ein Stopp im vom Charme der Kaiserzeit angehauchten Heiligendamm. Es folgen Stralsund und – natürlich – die berühmte Insel Rügen mit ihren bizarren Kreidefelsen und Klippen. Zurück auf dem Festland lockt die nächste Insel, Usedom, mit ihrem einmaligen Naturpark.
Schließlich folgt der Endspurt – über die sehenswerten Kaiserbäder von Bansin bis Ahlbeck. Natürlich kann man sich auch einzelne Streckenabschnitte herauspicken, für Unterkünfte aller Kategorien und E-Bike-Aufladestationen und beste Schiffverbindungen ist gesorgt.
(Infos unter: www.ostsee-schleswig-holstein.de oder unter www.adfc-tourenportal.de/
ostseeradweg)

 

Startseite