©paul_AdobeStock

 

Wintertraum Salzburger Land

In der Region Salzburger Land haben Winterträume jede Menge Platz: rund 100 Wintersportorte, über 2.000 Kilometer präparierte Pisten, 550 Seilbahn – und Liftanlagen sowie 2.000 Loipenkilometer warten auf Gäste. Aber auch tief verschneite Landschaften inmitten unberührter Natur lassen das „weiße Herz“ der Winterfreunde höher schlagen.  

 

Beispiel Gasteiner Tal. Dort geht es nach einem herrlichen Skitag hinab in den 2,5 Kilometer langen berühmten Radon-Heilstollen. Die Kombination aus dem Edelgas, Wärme und Luftfeuchtigkeit sorgt für eine Immunstabilisierung und für anhaltende Schmerzlinderung – umso besser lassen sich am nächsten Tag wieder Schwünge in den Schnee zaubern.

 

Währenddessen geht es in Altenmarkt am Zauchensee von der Piste in die Thermen Amadé, oder vom Kitzsteinhorn auf rund  3.000 Metern hinab ins Tauern SPA Kaprun, wo ein  anspruchsvolles Wellness- und Gesundheitsprogramm nebst Blick aus dem warmen Wasser der Thermen auf grandiose Bergkulissen locken.

 

Für Wintersport satt sorgen insgesamt gleich 22 Skiregionen, und wem dabei das Carven auf der Piste nicht genug ist: auch Skitouren- und Freeridefans kommen auf ihre Kosten. Zahlreiche Hänge und abwechslungsreiche Skirouten – vor allem im Gebiet Dachstein oder im Lungau - sorgen für unvergessliche Tiefschneeerlebnisse. 

 

Zwei Spuren im Schnee…

… führen in der Region jedoch nicht immer herab von großer Höhe. Vielmehr locken auch verträumte Winterwanderwege im Salzburger Land zum losmarschieren. Auf sicheren Wegen geht es durch Wälder und entlang von Skipisten oder mit Schneeschuhen auch quer über verschneite Hänge. Dabei präsentieren sich dem Auge imposante Gebirgszüge, während die Sonne auf frischem, unberührtem Schnee glitzert und die klare Winterluft kleine Atemwolken aufsteigen lässt. Wer es bequemer mag, lässt sich per Pferdekutsche durch die romantische Winterlandschaft kutschieren. Für mehr Anstrengung begibt man sich auf eine der vielen, stets frisch präparierten Loipen.  

       

Wer fleißig Kalorien verbrennt, freut sich danach umso mehr auf die typischen Salzburger Schmankerl. Zu recht. Denn in keinem anderen Bundesland Österreichs gibt es so viele mit Hauben ausgezeichnete Köche.

 

Bei der Wahl der Unterkunft ist übrigens Entschlussfreudigkeit gefordert: die Palette reicht von der direkt an der Skipiste liegenden Blockhütte über den familienfreundlichen Bauernhof, von der klassische Pension bis zum luxuriösen Chaletdorf oder dem Wellness-Wohlfühlhotel.    

 

 

 

 

 

Startseite