©Tartila_AdobeStock

 

Stromerzeugende Bakterien

Elektrizität kommt nicht unbedingt nur aus dem Kraftwerk. Auch manche Bakterien können einen schwachen elektrischen Strom erzeugen. Allerdings dachte man lange, diese Bakterien seien eher die Ausnahme und kämen vor allem in sauerstoffarmen Lebensräumen vor.  

 

Forscher der University of California in Berkeley haben nun jedoch herausgefunden, dass stromerzeugende Bakterien sehr viel weiter verbreitet sind – und auch im menschlichen Darm und in manchen Lebensmitteln zu finden sind.

Hieraus ergeben sich für die Forschung viele spannende Fragen, zum Beispiel im Bereich der Darmgesundheit oder der Entwicklung biologischer Batteriesysteme.

 

 

 

 

 

 

Startseite