©Inna_AdobeStock

 

 

 

Neuer Name für Affenpocken

Um Diskriminierung oder Stigmatisierung vorzubeugen, möchte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Affenpocken umbenennen. Tatsächlich treten die Affenpocken nach heutigen Erkenntnissen ohnehin eher unter kleinen Nagetieren auf.

 

Begriff Affenpocken ist also sowieso irreführend. Die WHO schlägt hier einen Weg ein, den sie schon bei Auftauchen des Coronavirus Ende 2019 beschritt. Dieses wurde nach der chinesischen Stadt, in der es erstmals nachgewiesen wurde, zunächst als Wuhan-Virus bezeichnet. Heute heißt das Virus Sars-CoV-2 und die Krankheit, die es auslöst, Covid-19. Um Griffigkeit geht es bei diesen Namen also nicht unbedingt.

 

 

 

 

 

 

Startseite