©Sonulkaster_AdobeStock

 

Alkohol und Hirnvolumen    

Jeder Mensch, der selbst schon einmal Alkohol getrunken oder die Auswirkungen von Alkohol auf seine Mitmenschen beobachtet hat, weiß: Alkohol führt nicht zu einer gesteigerten Denkleistung.

 

Glaubt man allerdings Forscherinnen und Forschern der University of Pennsylvania, sieht die Sache sogar noch etwas düsterer aus: Sie mahnen, dass das Hirnvolumen umso stärker schrumpft, je mehr Alkohol konsumiert wird. Dieser beobachtete Effekt sei aber bisher nur statistisch belegt.

 

Ob die Zusammenhänge nun wirklich so kausal und eindeutig seien, müssten weitere Studien zeigen. Harmlos sei Alkohol aber keineswegs.

 

 

 

 

 

 

Startseite