©ulza_AdobeStock

 

Auswertung des Lesertests: „Bauernhof-Effekt“

ImmunoBON Lutschtablette bei Heuschnupfen

Heuschnupfen-Geplagte haben es schwer, wenn die Frühblüher Birke, Hasel und Erle ihre Pollen entlassen. Deshalb riefen wir unsere Leser im Februar dazu auf, eine Lutschtablette gegen allergische Beschwerden auszuprobieren. Die Lutschtablette basiert auf dem „Bauernhof-Effekt“. Dieser verdankt seinen Namen der Tatsache, dass Kinder, die auf einem Bauernhof heranwachsen, selten von einer Allergie betroffen sind. Wie unsere Leser die laktosearme, glutenfreie, aus Bio-Molke gewonnene „Kuhstallpille“ beurteilen, lesen Sie hier.

 

Es bewarben sich etwa gleich viele Männer wie Frauen im Alter zwischen 14 und 79 Jahren. Die meisten litten unter mehreren Allergien. 76% gaben Birkenpollen als Ursache ihrer Beschwerden an, dicht gefolgt von Gräserpollen (68%), jeweils 32% reagierten auf Hausstaubmilben und/oder Tierhaare.

 

Weniger eingeschränkt

Nach der Einnahme der Lutschtablette gaben 59% an, in Job, Studium oder Ausbildung überhaupt nicht mehr oder nur noch leicht eingeschränkt zu sein, auch der Alltag wurde für 53% der Teilnehmer deutlich leichter. Einen ebenso positiven Effekt hatte die Lutschtablette für 60% der Befragten beim Schlafen und für 59% in der Freizeit. Knapp 15% fühlten sich im Alltag, knapp 14% in der Freizeit noch etwas eingeschränkt. Nur bei rund einem Fünftel zeigten sich keine Veränderungen.

 

 

Verbesserung bei den einschlägigen Symptomen

Bei juckenden Augen (75%), laufender Nasen (72%), Niesen und juckender Nase (jeweils 61%) zeigte sich bei den Teilnehmern eine Verbesserung der Symptome. Auch bei verstopfter Nase, Schlafproblemen, Hustenreiz oder Hautjucken gaben zwei Drittel der Befragten einen positiven Effekt der Lutschtablette an. Ein gutes Drittel der Teilnehmer spürte hingegen keinen Unterschied. Das führten einige darauf zurück, dass ihre individuelle „Allergie-Saison“ noch nicht richtig begonnen habe. Rund 65% der Teilnehmer stellten eine generelle Verbesserung allergischer Beschwerden fest und bei 46% verbesserte sich das Allgemeinbefinden.

 

Gut verträglich

Insgesamt bescheinigten 92% der Kuhstallpille eine sehr gute bis gute Verträglichkeit. 78% der Teilnehmer waren mit ihr sehr zufrieden bis zufrieden. So ist es nicht erstaunlich, dass 73% sie weiternehmen und 78% sie weiterempfehlen würden. Einen hohen Stellenwert hatte für 92% der Befragten die natürliche Basis des Produkts, das nur zwei Teilnehmer vor dem Test schon kannten. Diejenigen, die den „Bauernhof-Effekt“ spürten, waren begeistert, dass ihre Erwartungen an das Produkt übertroffen wurden. Einige freuten sich, nach Jahren teils erfolgloser Therapien, ein natürliches Produkt, welches nicht müde macht, gefunden zu haben, das ihre Beschwerden beruhigte. „Ich hätte nicht erwartet, dass sich nach 40 Jahren Allergie noch etwas ändert“, lautete eine Anmerkung. Oder „Erfreulich, dass es nicht müde macht“ und „Mein Heuschnupfen gegen Frühblüher ist fast verschwunden“. Doch nicht jeder Teilnehmer spürte einen Effekt, was zu Enttäuschungen führte. Drei der Teilnehmer, die bislang keine Veränderung spürten, wollen das Produkt noch einmal testen.

 

 

 

 

 

 

Startseite