©adragan_AdobeStock

 

Keine alte Sonnencreme!

Anders als bei der Mode des letzten Jahres ist das Auftragen alter Kosmetikprodukte nicht immer unproblematisch. Regelrecht gefährlich könnte es bei Sonnencreme sein, wie nun französische Forscher herausfanden. Sie ließen verschiedene handelsübliche Sonnencremes künstlich um ein Jahr altern und analysierten danach die Inhaltsstoffe. Das Ergebnis: Bei den Produkten, die den UV-Filter Octocrylen verwendeten, hatte sich dieser in das krebserregende Benzophenon verwandelt. Die Forscher fordern nun ein Verbot der beiden Stoffe. Bis dahin sollten Verbraucher die Angabe der Inhaltsstoffe prüfen und gegebenenfalls für Ersatz sorgen.

 

Bakterien „reden“  miteinander

Die meisten lebenden Organismen haben einen oder mehrere Wege der Kommunikation. Dass Bakterien hiervon keine Ausnahme sind, haben nun zwei US-amerikanische Forscher bewiesen. Sie fanden heraus, dass Bakterien Signale senden und empfangen können, um festzustellen, ob sie allein oder in Gesellschaft ihrer Artgenossen sind, welche Bakterien überhaupt vor Ort sind und welche Art dabei in der Mehrzahl ist. Diese Erkenntnis könnte nicht nur Behandlungsansätze bei bakteriellen Infektionen samt der Nutzung von Antibiotika revolutionieren, sondern zu einem fundamentalen Perspektivenwechsel in der Bakteriologie führen.

 

 

 

 

 

 

Startseite