© vegefox.com – Adobe Stock

 

Darmflora beeinflusst unsere Psyche

Schon länger deuten Studien darauf hin, dass die Darmflora bei der Entstehung vieler Erkrankungen wie Übergewicht, Reizdarmsyndrom und vermutlich wohl auch Asthma eine Rolle spielt.

 

Nun vermuten Wissenschaftler aber, dass auch unsere Psyche abhängig von den Befindlichkeiten der in uns lebenden Bakterien ist. So könnte eine gestörte Darmflora ein Risikofaktor für Depressionen und/oder ein gesteigertes Angstgefühl sein. Bestätigt sich diese Vermutung, würde das ganz neue Therapieformen für diese Art von Erkrankungen möglich machen.

 

 

 

 

Startseite