©-WirthsPRs

 

Zwei Gerichte die nicht nur wundervoll schmecken, sondern auch ein bisschen was für die Zähne tun. Der calciumreiche Kartoffel-Gemüseauflauf und das flourreiche Krabben-Omelette.

 

Kartoffel-Gemüseauflauf

(für 4 Personen)

l 1,2 kg Kartoffeln

l 250 g Lauch

l 250 g Zucchini

l 3 EL Avocadoöl (Neuseelandhaus)

l Kräuter der Provence

l Pfeffer

l Salz

l 125 g fettreduzierte Salami

l 100 g Gemüsemais aus der Dose

l 150 g Emmentaler

l einige Blättchen Basilikum

 

Zubereitung:

 Kartoffeln waschen und garen. Dann abschrecken, pellen und abgekühlt in Scheiben schneiden. Das Gemüse zur Hälfte in feine Streifen, den Rest in dünne Scheiben schneiden. Das Avocadoöl (ideal zum Erhitzen) in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Gemüsestreifen darin andünsten und mit den Kräutern und Gewürzen mischen. In eine flache, hitzefeste Form abwechselnd Kartoffel- und Gemüsescheiben schuppenartig einschichten, dazwischen die Salamischeiben verteilen. Die gedünsteten Gemüsestreifen und die Maiskörner darüber verteilen, das Ganze mit Pfeffer und Salz leicht würzen. Den Käse reiben und das Gratin damit bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C goldgelb gratinieren.l

Pro Person: 560 kcal (2.344 kJ), 26,3 g Eiweiß, 26,1 g Fett, 53,1 g Kohlenhydrate

 

Krabben-Omelette

(für 4 Personen)

l 12 Eier

l 4 EL kaltes Wasser

l 1 EL Weizenstärke

l 1/2 TL Salz

l weißer Pfeffer

l Muskatnuss

l 6 EL Sonnenblumenöl

l 200 g Krabben und einige Zweige Dill

 

Zubereitung:

Die Eier trennen und die Eidotter mit 2 EL Wasser eine Minute mit der Gabel schlagen, in dem restlichen Wasser die Stärke auflösen und unter die Eimasse rühren. Mit Salz, Pfeffer und ganz wenig Muskatnuss würzen. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Die Krabben kalt abbrausen, gut abtropfen lassen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Den Dill fein wiegen. 1 EL Sonnenblumenöl in einer kleinen Pfanne nicht zu stark erhitzen (ideal ist eine Omelettepfanne), ein Viertel der Eimasse eingießen und die Omeletten portionsweise ausbacken. Dabei die Pfanne mehrmals rucken, damit nichts anbackt, und bei geschlossenem Deckel 4–5 Minuten backen, bis die Masse an der Oberfläche gestockt ist. In einer zweiten Pfanne 2 EL Öl erhitzen, die Krabben zugeben und unter vorsichtigem Wenden 2 Minuten erhitzen. Die Omeletten mit Krabben belegen und mit etwas Dill bestreut servieren.

Pro Person: 425 kcal (1.779 kJ), 29,4 g Eiweiß, 33,4 g Fett, 1,0 g Kohlenhydrate

 

Mehr Rezepte und Tipps unter www.1000rezepte.de

  

Startseite