Rückenschmerzen auf den Punkt gebracht

Gemeinsames Handbuch von Dr. Tobias Weigl und Thomas Berthold

Für immer mehr Menschen gehören Rückenschmerzen zum Alltag. Mittlerweile stellen sie einen der häufigsten Gründe für eine Krankschreibung dar und bilden oftmals den Ausgangspunkt für chronische Beschwerden. Trotzdem wissen nach wie vor nur wenige Menschen, wie Rückenschmerzen eigentlich entstehen, wie sich chronische Beschwerden vermeiden lassen oder welche Bandbreite an Therapiemöglichkeiten zur Verfügung steht. Auf diese und viele weitere Fragen gibt Dr. Tobias Weigl, Arzt, Schmerzforscher und Online-Mediziner, gemeinsam mit dem ehemaligen Fußballspieler Thomas Berthold sowie weiteren Gastautoren detaillierte Antworten.
In dem für den Laien verständlichen Handbuch „Die Rückenschmerz-Bibel: Diagnose – Therapie – Heilung“ fassen die Experten zentrale Informationen rund um das Thema Rückenschmerzen plausibel zusammen. Neben grundlegenden Erkenntnissen zum Rücken bereiten die Autoren spezifisches Fachwissen anschaulich auf und setzen sich detailliert mit beispielhaften Krankheitsbildern aus medizinischer und sportlicher Sicht auseinander. Abgesehen von umfangreichen Vorbeugungsmaßnahmen stehen auch schmerzlindernde Therapien im Fokus, insbesondere moderne Alternativen wie die sogenannte SFMS-Technologie, die ohne den Einsatz von Medikamenten auskommen. Am Ende des Buches können die Leser ihr erlangtes Wissen gleich in die Praxis umsetzen und mithilfe von drei einfachen Schritten ihr eigenes ganzheitliches Therapiekonzept erstellen. „Unser Buch ersetzt natürlich keinen Arztbesuch, fördert jedoch die Eigeninitiative von Betroffenen und bietet eine umfangreiche Informationsquelle, um vorhandene Beschwerden besser zu verstehen“, erläutert Dr. Tobias Weigl.


Erscheinungstermin: 17.09.2018

 

Weitere Informationen unter www.DoktorWeigl.de
Dr. Tobias Weigl, Thomas Berthold et al.
„Die Rückenschmerz-Bibel: Diagnose – Therapie – Heilung“
Meyer & Meyer Verlag
450 Seiten / 39,95 Euro
ISBN: 978-3-8403-7611-5
Erhältlich: Buchhandel, Amazon oder über www.dersportverlag.de

Startseite