©rico-koedder_AdobeStock

 

Endlose Küste und viel Sonne

Urlaub an der deutschen Ostseeküste verspricht endlose Erholung – reiht sich doch über hunderte von Kilometern Strand an Strand. Nirgendwo in Deutschland scheint zudem so häufig die Sonne.

 

Also ab in einen der für die Region so typischen Strandkörbe! Sie ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Urlaubsziel. Die Ostsee. Von Flensburg über die Kieler Bucht und die Insel Fehmarn, weiter zur Hansestadt Rostock, über Stralsund und die berühmte Insel Rügen bis hin nach Usedom – überall locken unverfälschte Natur und raues Meer.  Im Sommer garantiert die angenehme Meeresbrise Erfrischung, im Winter ist das Küstenklima des Barrenmeeres überraschend mild. Die weißen Sandstrände laden zu Wanderungen ein, atemberaubende Steilküsten liegen dazwischen, und wer ausgiebig in der milden Ostsee geschwommen und sich am Strand seine Urlaubsbräune geholt hat, auf den wartet im Hinterland, in den Ostseebädern und den prunkvollen Hansestädten viel Abwechslung. Etwa ein ausgiebiger Bummel entlang prachtvoller Villen oder durch die belebten Gassen alter Städte. Auch kleine Fischerdörfer mit ihren markanten Reetdächern sind zu finden.

 

Gesunde Luft und Wasser  

Die steife Brise vom Meer bringt reine und besonders salzhaltige Luft auf das Festland. Nicht nur Allergiker können hier dank der sehr pollenarmen Luft endlich einmal wieder durchatmen. Auch für Asthmatiker bedeutet sie eine Erleichterung für die geplagten Bronchien. Und das saubere wie überaus salzhaltige Was-ser ist Balsam für die von Neurodermitis geplagte Haut. Zahlreiche Ostseebäder laden in ihre Thermen und zu umfang-reichen Wellnessangeboten ein.  

 

Für Sportliche, die nicht bloß Schwimmen, Surfen, Segeln oder Wandern wol-len: die Ostsee lockt mit einem Radweg über die gesamte deutsche Küste. Der bestens beschilderte Radweg führt von Flensburg bis nach Ahlbeck auf der Insel Usedom, vorbei an romantischen Fischerdörfern, entlang der wunderschönen Strände und durch ursprüngliche Nationalparks. Für die einige hundert Kilometer lange Strecke sollten natürlich ausreichend Zeit und Übernachtungen eingeplant werden.

                                                                                    

Und wer so viel in die Pedale tritt, darf sich auf typische Spezialitäten der Region wie Kieler Sprotten, frische Fischbrötchen oder „Kak’t Dusch“ (Dorschfilet mit Gemüse) freuen – andere Touristen natürlich auch.

 

 

 

Startseite